Firmengeschichte

SilviaSeifen – die etwas andere Manufaktur

Eigenwillig und unbeirrt.
Schenkt Schönheit und Freude.
Erreicht Menschen und Herzen.

Ich habe nie den Entschluss gefasst eine eigene Firma zu gründen. Aber jetzt ist sie da – einfach so. Es war Schritt für Schritt ein Sich-Entwickeln, ein „Mich finden“ - auf menschlicher und auch auf spiritueller Basis. Meine Firma entstand sozusagen aus dem Herzen, aus Liebe zur Schönheit der Natur. Aus Vertrauen, aus „Fundsachen“ und ohne Anlass. Wenn man bereit und offen ist und sich finden lässt, wird man von Wichtigem und Wertvollem gefunden; zum Beispiel von Freunden und in meinem Fall auch von meiner Katze und den Seifen...

Auf meinem Weg habe ich sehr viele Lehrer gehabt, doch meine größte Lehrerin ist Ly Si. Sie sagt mir oft, dass man geschäftliche Dinge auch mit dem Herzen sehen kann. Natürlich hat sie recht. Sie ist eine sehr weise Katze. Geschäft und Herz miteinander zu verbinden, ist eine wunderbare Aufgabe, die mich erfüllt und wachsen lässt.

Im Spätsommer 2002 fand mich Ly Si, und kurz darauf fanden mich die Seifen. Ich war von beiden begeistert und widmete mich in den folgenden Monaten meinem kleinen Kätzchen und den Geheimnissen des Seifensiedens. Ich eignete mir Grundkenntnisse über Herstellung und Rohstoffe an und entwickelte eigene Rezepte. Im Januar 2003 siedete ich meine erste Seife – Oliviarosa, eine Olivenölseife, die auch heute noch sehr beliebt ist.

Über ein Jahr lang wurde gesiedet und getestet. Im Oktober 2004 erfolgte dann die Gewerbeanmeldung und ich erhielt eine Einladung zum ersten Mal meine handgesiedeten Seifen auf dem Hoffest des Martinshofs, ein Bioland-Hof in Osterbrücken, vorzustellen. Es war ein voller Erfolg. Diese Geschäftsbeziehung besteht heute noch. Der Martinshof bezieht von SilviaSeifen ein eigenes Sortiment von Seifen, Körperpflege- und Badeprodukten.

Im März 2005 wurde SilviaSeifen Partnerbetrieb des „Lokalwarenmarktes“ St. Wendeler Land. Seither werden meine Produkte im Hofladen auf dem Wendelinushof in St. Wendel angeboten. In diesen ersten Jahren war ich auch auf vielen regionalen Märkten und Hoffesten mit meinen handgemachten NaturSeifen, Körperpflege- und Badeprodukten unterwegs.

Im Jahre 2006 wurde die Produktion nach St. Wendel und die Lagerhaltung auf den Wendelinushof verlegt. In den folgenden Jahren wurde das Sortiment von SilviaSeifen weiterhin kontinuierlich ausgebaut und verbessert. Auch dank der freundlichen Unterstützung der KulturLandschaftsInitiative St. Wendeler Land (KuLanI) wuchs das Unternehmen stetig.

2010 wurde ein erneuter Umzug notwendig, denn das wachsende Unternehmen benötigte eine neue, größere Seifenwerkstatt. Seither sind Seifenküche, Büro und Lagerräume am derzeitigen Firmenstandort in St. Wendel vereint. Mit Unterstützung des Förderprogramms „Leader“ konnte SilviaSeifen diesen wichtigen Schritt der Professionalisierung vollziehen. Das erste Jahr in den neuen Räumen war mit einer Neustrukturierung aller Geschäftsbereiche ausgefüllt. Auch eine erste Angestellte wurde eingestellt.

Durch die Geschäftspartnerschaft, die sich im Januar 2011 mit der Firma Weiling - einem Biogroßhandel, der „Bioladen“ in ganz Deutschland beliefert - anbahnte, ist ein Schritt zu einer neuen Größe und Wertigkeit entstanden, den es nun weiter auszubauen und kreativ zu gestalten gilt. Für diese neue Größe mussten Produktionsprozesse und Verwaltungsabläufe optimiert werden. Eine Herausforderung, der wir uns im Team stellen und die wir auch meistern werden.

Der Schwerpunkt wird 2012 im Marketing liegen und SilviaSeifen auch durch die Präsentation im Internet noch bekannter zu machen. Ich kann nur sagen, es bleibt weiterhin spannend. SilviaSeifen ist eine kleine Firma geworden. Ganz still und leise - einfach so.

SilviaSeifen August 2012

Copyright ©2017  www.silviaseifen.de  -  Alle Rechte vorbehalten. 

Aktualisiert am 04.09.2017