Badetraum

Wie man sieht, habe ich schon als kleines Mädchen mit Wonne und Begeisterung das Bad in der Wanne geliebt. Mir selbst einen Badetraum zu erfüllen, war damals und ist es heute immer noch - etwas ganz Besonderes für mich.

Ein Bad ist eine wunderbare Möglichkeit, eine kleine Auszeit zu nehmen, dem alltäglichen Stress, dem Angespanntsein, der Hektik und den Medieneinflüssen für kurze Zeit zu entfliehen und es sich gutgehen zu lassen. Kleine Sorgen durch bewußtes Atmen ziehen lassen.
Für mich da sein,  für mich Zeit haben, mir gut tun.

Wollen Sie es auch einmal versuchen?
Wie wäre es, wenn Sie sich mal wieder ein richtig schönes, wohliges und ausgiebiges Bad gönnen und sich selbst Zeit, Raum, Liebe, Wärme und Freude schenken?
 
In Japan z. B.ist das Baden ein richtiges Ritual: die Empfehlung, vorher zu duschen und dann erst in das Badewasser zu steigen, zeigt, dass es beim Baden nicht um die Reinigung, sondern um Pflege im weitesten Sinne geht.

Vorschläge für einen Badetraum:

Wie wäre es mit "Iphigenie", „Anna Lena“ oder der "Geheimen Sinnlichkeit"?
Auch eine Bademilch, ein herrliches Sprudeltörtchen, eine duftende Badepraline sind wunderbare Zusätze zum Träumen und genießen.

Sich ganz bewußt wahrnehmen, seinen Körper spüren, im warmen, weichen Wasser entspannen und sich  wohlfühlen.
Wieder Zeit für sich haben, sich  selbst verwöhnen - klingt das nicht wunderbar?

Diese Zeit habe ich für mich, wenn ich meine Seifen siede, wenn ich meine Ly Si auf dem Schoß halte, wenn ich bewusst atme - oder wenn ich bade; und ich bade sehr gerne, oft und ausgiebig, am liebsten mit  „Bridget“, „Audrey“ oder „Elisa“.

Copyright ©2017  www.silviaseifen.de  -  Alle Rechte vorbehalten. 

Aktualisiert am 16.11.2017